am 14. und 15. Oktober 2017 findet die Relegation zur NBV Verbandsliga und den NBV Landesligen auf der Minigolfanlage des MSK statt.

Folgende Mannschaften spielen um zwei Plätze in der Verbandsliga:

BGV Backumer Tal Herten   MC 62 Lüdenscheid 1.MSC Wesel 2                

Folgende Mannschaften spielen um vier Plätze in der Landesliga:

1. MGC Berg. Gladbach-Gierath 1. MGC Gelsenkirchen MGC Freizeitzentrum Biebertal
BGSV Kerpen 2 1. MGC Köln MGC Rot-Weiß Wanne-Eickel
BSC Ennepetal VfB Osnabrück  

Am 14.10.2017 wird das System Eternit und am 15.10.2017 das System Beton gespielt.
Die Reihenfolge für den ersten Spieltag wird am Freitag, 13.10.2017, 16:00 Uhr ausgelost.
Die Startzeit ist für beide Spieltage auf 09.00 Uhr festgelegt.

Live-Ergebnisse wird es hier geben

 

pokal 17(002)Heute fand auf der Minigolfanlage das Halbfinale und Finale des MSK-Vereinspokals statt. In den beiden Halbfinales standen sich Florian Becker und Klaus Koßmann sowie Manuel Wächter und Robin Dickes gegenüber. Florian und Robin konnten die Partien für sich entscheiden und zogen ins Finale ein. Klaus Koßmann und Manuel Wächter spielten das kleine Finale um Platz 3, welches Klaus mit 58:66 für sich entscheiden konnte. Im Finale, hier werden 3 Runden gespielt, behielt Florian Becker die Oberhand und holte sich den Titel mit 85:92 Schlägen.

- Ergebnisse

 

nbv logoDie erste Jugendkombirangliste der Saison 2018 fand in Wermelskirchen statt. Es ist das erste von vier Ranglistenturnieren. Am Ende der Turnierserie geht es um die Titel als Westdeutscher Meister und um die Qualifikation zur Deutschen Jugend Meisterschaft, die 2018 in Hannover stattfindet. Die Nachwuchsabteilung des MSK war mit sieben Talenten vor Ort und konnten das Turnier sehr erfolgreich beenden. In der Kategorie Jugend weiblich gewann Melissa Krane vor ihrer Schwester Michaela. Sie benötigten für die vier Runden 106 bzw. 109 Schläge. Bei den Schülern sicherte sich Lauro Klöckener den zweiten Platz mit 106 Schlägen. Bei der männlichen Jugend gewann Robin Dickes mit 102 Schlägen. Tobias Fuchs kam auf Platz acht (117), Sebastian Stallkamp wurde Zehnter (122). Erstmals startete Jonas Handtke für den MSK. Er beendete das Turnier mit 148 Schlägen auf dem 12. Platz

- Ergebnisse

 

1mann10092017Spannend gestalten konnte die erste Mannschaft des MSK den letzten Spieltag der Saison in Göttingen. Ohne die Stammspieler Annika Dellmann, Philipp Lewin und Florian Becker waren die Neheimer nach Göttingen gereist. Als Ersatz war erneut Nachwuchstalent Lauro Klöckener mit von der Partie. Trotzdem konnte der MSK von Beginn an oben mitspielen und kämpfte mit dem HMC Büttgen um den Tagessieg. Vor der vierten Runde führte der MSK mit einem Schlag Vorsprung das Turnier an. Mit der Tagesbestrunde von 128 Schlägen konnte der HMC Büttgen sich dann aber doch noch den Tagessieg sichern. Somit beendet der MSK die Saison in der 2. Bundesliga auf dem dritten Rang. Bester Neheimer Spieler war der erst 13jährige Lauro Klöckener. Er spielte mit 86 Schlägen (im Schnitt 21,5 je Runde) das beste Ergebnis aller Teilnehmer.

2mann10092017Für die zweite Mannschaft ging es zum Saisonfinale bei den Tigers Künsebeck. Hier waren die Tabellenplätze bereits vor dem Spieltag vergeben und so ging es nur noch darum Die Saison mit einem schönen Turnier zu beenden. Das gelang leider nicht ganz. Der MSK lag am Ende auf dem letzten Platz, trotzdem beendet das Team die Saison auf dem dritten Platz in der 3. Bundesliga. Ein toller Erfolg für den Aufsteiger. Erstmals wurde der Nachwuchsspieler Tobias Fuchs in der Dritten eingesetzt. Bester Neheimer Spieler war Dirk Baumgart mit 97 Schlägen.

Aller Ergebnisse findet ihr im Spielbetrieb

 

140717(056)Der vorletzte Spieltag der 2. Bundesliga Nord fand am vergangenen Wochenende auf der Filzgolfanlage in Bad Münder statt. Die Mannschaft um Kapitän Philipp Lewin musste das Turnier ohne die Mannschaftseuropameisterin Annika Dellmann bestreiten. Als Ersatz wurde das Neheimer Nachwuchstalent Lauro Klöckener eingesetzt. Der erst 13-jährige konnte sich gut integrieren und spielte am Ende das drittbeste Neheimer Ergebnis.  Der Mannschaftswettbewerb verlief äußerst spannend. Mit nur zwei Schlägen landete der MSK nach drei Runden vor der Mannschaft vom MGC Göttingen auf dem dritten Rang. Das Turnier wurde nach drei gewerteten Runden abgebrochen, da in Runde 4 Dauerregen einsetzte. Der MSK liegt nun in der Tabelle auf dem zweiten Rang, punktgleich mit dem drittplatzierten Team vom HMC Büttgen. Der MSC Wesel steht als Staffelsieger bereits fest und darf um den Einzug in die erste Bundesliga relegieren. Bester Neheimer Spieler war Michael Dickes mit 95 Schlägen. Der nächste und letzte Spieltag findet am 10. September in Göttingen statt.

Für die zweite Mannschaft ging es nach Salzgitter. Hier fand der vorletzte Spieltag der 3. Bundesliga statt. Mit dem erneuten dritten Platz festigte das Team Platz Drei in der Gesamttabelle und sicherte sich den Klassenerhalt. Bester Neheimer Spieler war Thorben Baumgart mit 88 Schlägen. Der letzte Spieltag findet am 10. September in Halle bei den Tigers Künsebeck statt.

Die dritte Mannschaft um Vereinspräsident Christoph Dellmann hatte ihren Saisonabschluss beim letzten Spieltag in Brilon. Auch hier kamen die Neheimer auf den dritten Platz und stehen nun in der Abschlusstabelle auf Platz vier. Bester Spieler war Christoph Dellmann mit 72 Schlägen.

Alle Ergebnisse gibt’s im Spielbetrieb