t bloeckerAm vergangenen Wochenende fand die MSK-Klubmeisterschaft statt. Am Samstag standen fünf Runden Minigolf auf dem Programm, am Sonntag sollten fünf Runden Miniaturgolf gespielt werden. Wetterbedingt musste am Sonntag jedoch nach der vierten Runde abgebrochen werden. Leider waren einige MSK-Spieler bei anderen Meisterschaften am Start oder vielen krankheitsbedingt aus. Daher viel die Teilnehmerzahl etwas geringer aus als in den vergangenen Jahren.

- Ergebnisse

 

em 16 1Spannung pur beim Mannschaftswettbewerb der EM in Portugal. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren war acht Runden lang kein Favorit auszumachen. Ständige Führungswechsel prägten den Wettkampf. Am Ende behielten beide Mannschaften einen kühlen Kopf. Die Herren holten sich den Titel mit zwei Schlägen vor dem Team aus Schweden. Die Damenmannschaft mit der Neheimerin Annika Dellmann holte sich in der letzten Runde die Goldmedaille. Sie gewannen mit vier Schlägen vor der Mannschaft aus Österreich. Damit holt Annika wieder den Europameistertitel nach Neheim. Im Strokeplay-Finale kam Annika am Ende auf Ran 16. Am heutigen Samstag findet noch das Matchplayfinale statt. Hier trifft Annika in der ersten Runde auf ihre Mannschaftskameradin Jasmin Ehm.

 

Ergebnisse:
- Einzel Strokeplay und Mannschaftswertung
- Matchplay

 

adellmann3

Am Mittwoch (24.08.2016) beginnt im portugiesischen Vizela die Europameisterschaft im Minigolf für die allgemeine Klasse (Damen und Herren). Auch der MSK ist in Person von Annika Dellmann dort vertreten. Sie wurde vom Bundestrainer Michael Koziol zu diesem Turnier nominiert. Im Einzel und mit der Damenmannschaft wird sie die Deutschen Farben in Portugal vertreten. In der Mannschaftsaufstellung wird sie an Position Eins in das Turnier starten. Wir wünschen Annika viel Erfolg!

- Live-Ergebnisse (Einzel Strokeplay und Mannschaftswertung)

Einige Informationen gibt’s auch noch auf der Webseite des DMV: www.minigolfsport.de

 

stadtm 16Wieder konnten wir zahlreiche Besucher zu den Stadtmeisterschaften auf unserer Minigolfanlage begrüßen. Am Samstag und Sonntag (13.und 14.August) durften Hobbyspieler, unter Anleitung der Aktiven des MSK, ihr Können unter Beweis stellen. Ausgetragen wurden die Titelkämpfe auf der Minigolf- sowie der Miniaturgolfanlage. Den Stadtmeistertitel der Herren auf beiden Anlagen sicherten sich wieder einmal Marcel Seiler. Er spielte mit 25 Schlägen im Miniaturgolf und 31 Schlägen auf der Minigolfanlage jeweils die beste Runde des Turniers. Die Damenkonkurrenz gewannen Anke Lindner im Minigolf und Jenny Rosenbaum im Miniaturgolf. Beste Spieler der männlichen Jugend waren Tobias Wächter und Luca Klöckener. Stadtmeisterin bei der weiblichen Jugend wurden Miriam Winkler und Michelle Handtke. Bei den Schülern sicherte sich Jonas Handtke den Titel auf beiden Anlagen. Stadtmeisterin in der Kategorie Schülerinnen wurden Melanie Wacker und Joline Hammeke. Im Anschluss an die Siegerehrung wurden wieder tolle Sachpreise verlost.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr oder vielleicht mittwochs beim Trainingsabend…

- Ergebnisliste

- Einige Bilder gibt's in der Bildergalerie

 

r dickes (2)Bei der Jugend Weltmeisterschaft im Minigolf gewinnt der Neheimer Minigolfer Robin Dickes die Goldmedaille mit der deutschen Juniorenmannschaft. Von Beginn an konnte sich die deutsche Mannschaft bei den Wettbewerben in Bischofshofen an die Spitze setzen. Nach acht gespielten Runden stand dann der Weltmeister fest. Das deutsche Team mit Robin Dickes lag mit 1280 Schlägen 15 Schläge vor der Mannschaft aus Schweden. Dritter wurde die Mannschaft aus Tschechien. Am dritte Wettkampftag ging es um den Einzeltitel in der Schlagzahlwertung. Hier erreichte Robin das Finale der besten 15 Spieler und erreichte am Ende einen tollen fünften Platz. Mit 311 Schlägen in 12 Runden war er am Ende Schlaggleich mit dem Viertplatzierten und nur 2 Schläge hinter dem Weltmeister aus Tschechien. Eine wirklich tolle Leistung des erst fünfzehnjährigen Neheimers. Am vierten Wettkampftag ging es in Bischofshofen noch um den Titel im Matchplayfinale. Die besten 32 Spieler der Vorrunden treten hier im K.O.-Modus gegeneinander an. Hier konnte Robin die ersten beiden Partien gewinnen und schaffte es bis ins Viertelfinale. Hier musste er sich leider dem überragend aufspielendem Schweden James Lindström geschlagen geben.

Ergebnisse:
- Strokeplay & Mannschaftswettbewerb 10.-12.08.
- Matchplay 13.08.